Autor: Stefano

  • Natürliche Abwehr

    Das Jahr der Katastrophen lese ich grade, speziell der Naturkatastrophen, so schreibt der Spiegel in einen aktuellen Artikel: „Wirbelstürme, Erdbeben, mehr als 220.000 Tote durch Naturgewalten: 2008 war ein Katastrophenjahr wie seit langem nicht mehr. Der Schaden beträgt nach Berechnungen der Münchner Rück 200 Milliarden Dollar – die Versicherung benennt klar den Klimawandel als Ursache.“ […]

  • Denkanstöße

    Ist ja nicht so das ich tagtäglich genug davon hätte, aber mal fremde Denkanstöße zu Lesen die irgendwie doch keine Denkanstöße sind und dennoch auf Papier gebracht worden sind, ist auch mal sehr unterhaltsam. So habe ich das erste Mal mich mit den Denkanstöße 2007 beschäftigt und diese durchgelesen. Als mir dieses Buch grade wieder […]

  • Die Haltelinienphobie

    Es ist ein seltsames Phänomen das man relativ oft im Straßenverkehr beobachten kann, die Haltelinienphobie. Diese wird dadurch ausgelöst das sich Fahrzeuge an erster Stelle einer Ampelanlage nicht an die Haltelinien stellen, sondern teilweise über eine durchschnittliche Fahrzeuglänge davon entfernt stehen. Diese Angst tritt gleichermaßen bei Frauen und Männern am Steuer auf, die große breite […]

  • Der ewige Konflikt

    Israel und Gaza, wie oft hat man diese zwei Orte im Zusammenhang mit Schmerzen und dem Tod vernommen. Seit Jahren gibt es immer wieder Berichte über Angriffe von beiden Seiten, mal wird berichtet das es angemessen war, mal wird berichtet das es unverhältnismäßig war, mal wird sich dezent zurückgehalten mit der Berichterstattung. Alle sind sich […]

  • pensiero

    pensiero ist italienisch und bedeutet Gedanke. Gedanken sind wichtig und überlebensnotwendig, sich Gedanken über die unterschiedlichsten Dinge machen signalisiert uns, das wir existieren und leben. Gedanken über das Leben und unsere Umwelt sind indirekt die Säulen unserer Gesellschaft, Inspirationen sind die Impulse die uns gewisse Gedanken lüften lassen und den grauen Schleier des Eintönigen entfernen. […]